Kostenloser Fördercheck

Fördermittel bei Existenzgründung

Auch bei bestehender Selbstständigkeit

Kostenlos und unverbindlich

Anregungen für gute Geschäftsideen – jetzt clever durchstarten!

Gute Geschäftsideen lassen sich auf vielfältige Arten und Weisen finden. Wer sich selbstständig machen will, hat heutzutage viele Möglichkeiten: Ob man sich in einem klassischen Beruf wie Arzt oder Handwerker, als Online-Händler oder als Blogger selbstständig macht – der Kreativität sind bei der Existenzgründung kaum Grenzen gesetzt. Wer bereits einen Plan hat, muss seine Idee nur noch richtig umsetzen und vermarkten, um damit beruflich erfolgreich zu sein. Schwierig wird es hingegen, wenn man nur den Wunsch hegt, sich selbstständig zu machen, aber noch keine zündende Idee gefunden hat. Wer gute Geschäftsideen braucht, um seinen Traum von der Selbstständigkeit zu leben, muss kein Genie sein. Dabei sind erfolgreiche Geschäftsideen gar nicht schwer zu finden: Gründer können sich ganz einfach von ihrem Alltag oder dem anderer Menschen inspirieren lassen – der Trick dabei besteht darin, die Augen stets offen zu haben.

Wie lassen sich gute Geschäftsideen finden?

Auf der Suche nach guten Geschäftsideen denkt man häufig viel zu kompliziert. Oft verliert man sich in seinen Gedanken, indem man ganz stur versucht, etwas völlig Neues, noch nie Dagewesenes oder schlichtweg Geniales zu erfinden. Dieser Ansatz wird nur in den seltensten Fällen zum gewünschten Erfolg führen. Wer sich nicht z. B. als Franchise-Nehmer, Händler oder im Rahmen einer Unternehmensnachfolge, selbstständig machen will, muss kreativ werden. Es gibt verschiedene Strategien, mit denen sich gute Ideen finden lassen. Neue Geschäftsideen lassen sich z. B. aus den folgenden Bereichen erarbeiten:

  • bereits existierende Produkte/Dienstleistungen
  • aktuelle Trends
  • unbefriedigte Kundenwünsche/Schwierigkeiten

Kopieren und besser machen: Eine Möglichkeit der Ideenfindung

Eine ganz einfache Möglichkeit eine gute Geschäftsidee zu entwickeln, ist es, ein bereits existierendes Produkt bzw. eine bereits angebotene Dienstleistung zu verbessern. Bei Produkten gibt es natürlich die Schwierigkeit, dass diese auch produziert werden müssen. Hierfür benötigen Existenzgründer entweder selbst entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten oder die nötigen Kontakte. In puncto Dienstleistungen kann es dagegen schon einfacher sein, doch auch hier benötigt man oft ein gewisses Branchen-Know-how. Allerdings kann man sich z. B. in seinem jahrelang ausgeübten Beruf selbstständig machen oder sich in etwas Neuem versuchen. Wichtig ist nur, dass man hierbei seine Nische findet, ein Alleinstellungsmerkmal, das das eigene Unternehmen von den Mitbewerbern positiv abhebt. Hierzu schaut man sich seine spätere Konkurrenz genau an und versucht herauszufinden, was genau die Dienstleistung ist, wie diese ausgeführt wird und wo es dabei Schwächen gibt. Und genau diese macht man sich dann zunutze, um daraus tolle Geschäftsideen zu entwickeln.

Jetzt Existenzgründungsberatung beim Steuerberater nutzen – hier kostenlos Angebote von Experten in Ihrer Region anfordern!

Auf der Suche nach guten Geschäftsideen gibt es zahlreiche Anregungen. Eine weitere Option, gute Geschäftsideen zu entwickeln, ist die Verfolgung aktueller Trends. Die Zeiten ändern sich und mit ihnen auch die Bedürfnisse vieler Menschen. Wer die neuen Tendenzen früh genug erkennt, kann oft innerhalb kurzer Zeit großen Erfolg verbuchen. Trends, die das Potenzial für geniale Geschäftsideen besitzen, können z. B. Fitness und Ernährung sein: Immer mehr Menschen verzichten auf Fleisch und tierische Produkte; Diäten sind von gestern, heute setzt man auf eine ausgewogene Ernährung, beispielsweise nach dem Clean-Eating-Prinzip, sowie auf jede Menge Sport. Wer keine Zeit zum Einkaufen hat, lässt sich die Lebensmittel nach Hause liefern, man stellt sich sein Müsli selbst zusammen und nutzt zumindest in Großstädten anstelle eines eigenen Autos oft diverse Carsharing-Angebote.

Um aus einem Trend-Thema eine gute Geschäftsidee zu machen, muss man seine Umwelt gut beobachten. Ein Trend kann eine Richtung vorgeben, z. B. um etwas Neues im Bereich Ernährung zu entwickeln. Eine gute Idee entwickelt man mithilfe eines Trends dann, wenn man die damit verbundenen Bedürfnisse der Menschen erkennt und sich diese zunutze macht.

Unbefriedigte Grundbedürfnisse als Inspirationsquelle

Unbefriedigte Kundenwünsche bieten eine weitere Möglichkeit, sich selbstständig zu machen. Gerade in diesem Bereich entstehen oft die besten Geschäftsideen. Hierfür muss man einfach nur überlegen, ob es etwas gibt, was einen selbst ärgert oder was einem fehlt. Dank dieser Überlegungen lassen sich so Marktlücken finden, die erfolgreich geschlossen werden können. In der Vergangenheit sind so erfolgreiche Geschäftsideen entstanden wie z. B. Online-Flohmärkte, Musik-Streaming-Plattformen oder Lieferdienste, die Essen aus verschiedenen Restaurants nach Hause oder ins Büro liefern. Um eine Marktlücke zu finden, die man für die eigene Existenzgründung nutzen kann, muss man sich die Grundbedürfnisse der Menschen vor Augen führen. Dazu gehören beispielsweise Sicherheits-, soziale oder physische Bedürfnisse. Die Befriedigung dieser ist das höchste Gut, nach dem alle Menschen streben. Eine gute Geschäftsidee, die dieses Ziel erfüllt, kann auf drei verschiedene Weisen gefunden werden.

  • Painspotting
    Unter Painspotting versteht man eine radikale Idee, mit der ein alter Markt komplett aufgewirbelt und zerstört wird. Ein Beispiel dafür sind Geschäftsideen wie z. B. Konzepte, bei denen man sich sein Müsli oder Fruchtgummis nach eigenen Wünschen zusammenstellen kann oder diverse Apps, mit denen der Taximarkt revolutioniert wurde.

  • Disruptive Innovationen
    Bei dieser Art der Ideenfindung wird ein bereits bestehendes Produkt, Dienstleistung oder Technologie durch neue meist vollständig verdrängt. Bekannte Beispiele hierfür sind u. a. Mobiltelefone und downloadbare Musik.

  • Blue-Ocean-Strategie
    Die sogenannte Blue-Ocean-Strategie beschreibt einen systematischen Weg, mit dem neue Märkte (=Ozeane) entdeckt bzw. kreiert werden können, die eine neue Nachfrage erzeugen und Aussichten auf großes Wachstum bieten. Einige Beispiele hierfür sind Billigflüge und ein Spielkonsolen-Konzept, das durch revolutionäre Controller mit eingebauten Bewegungssensoren die Spielkonsole selbst bei Senioren beliebt gemacht hat.

Lassen Sie sich zum Thema Existenzgründung beraten und fordern Sie jetzt unverbindliche Angebote von Steuerberatern aus Ihrer Stadt an!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen