Kostenloser Fördercheck

Fördermittel bei Existenzgründung

Auch bei bestehender Selbstständigkeit

Kostenlos und unverbindlich

So finden Gründer passende Risikokapitalgeber – Tipps und Informationen

Risikokapitalgeber können der richtige Partner für Unternehmer und Gründer sein. Auf der Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten für die eigene Unternehmensgründung stolpern viele Existenz- und Start-up-Gründer immer wieder über den Begriff Risikokapitalgeber, auch Venture-Capital-Geber bzw. Venture-Capitalist genannt. Der englische Begriff Venture-Capital ist mit dem deutschen Ausdruck Risikokapital gleichzusetzen. Risikokapitalgeber sind also Unternehmer oder auch private Investoren, die einem Existenzgründer bzw. einem jungen Unternehmen Kapital zum Aufbau der Firma zur Verfügung stellen. Diese Art von Investistion bietet zwar Vorteile, ist jedoch oft an bestimmte Bedingungen geknüpft – denn man investiert nicht einfach so in ein Projekt, dessen Entwicklung man nicht zu 100 % einschätzen kann. In der Regel investieren Risikokapitalgeber nur in solche Projekte, von denen sie selbst überzeugt sind, da sie immer das Risiko eingehen, das gesamte investierte Kapital zu verlieren. Venture-Kapital-Geber sind aber nicht für jedes junge Unternehmen die richtige Möglichkeit einer Unternehmensförderung, weshalb Gründer alle Vor- und Nachteile des Venture-Capitals gründlich abwägen sollten.

Jetzt vom Steuerberater erfahren, ob Risikokapitalgeber die richtigen Partner sind! Hier kostenlos unverbindliche Angebote anfordern!

So überzeugt man potenzielle Risikokapitalgeber

Wer für sein Unternehmen einen Risikokapitalgeber finden will, muss sich in erster Linie sehr gut vorbereiten. Ein Investor will überzeugt werden; es reicht bei Weitem nicht aus, eine gute Idee zu haben. Bevor man sich also an einen potenziellen Risikokapitalgeber wendet, muss man sich gute Argumente überlegen, die für sein Projekt und entsprechend für die Investition sprechen. Ein vollständiger und informativer Businessplan kann dabei der Schlüssel zum Erfolg sein. Hier stellen Gründer ihre Idee vor und erläutern, wie sie sich die Entwicklung ihres Unternehmens vorstellen. Das Wichtigste dabei ist, dass man realistische Zahlen und Marktchancen vorlegen kann. Für Venture-Capital-Geber spielt der Zahlenteil des Businessplans eine besonders wichtige Rolle, sodass man gerade für diesen besonders viel Zeit und Mühe investieren sollte. Am besten ist es, wenn man sich an einen erfahrenen Experten wendet, z. B. an einen Steuerberater.

Neben einem gut ausgearbeiteten Businessplan sind die bisherige Erfahrung und die Fähigkeiten des Gründers im Hinblick auf die Unternehmensführungsrolle entscheidend. Daher sollten Risikokapitalgebern auf jeden Fall auch einen Lebenslauf des Gründers und eventuell auch weitere Unterlagen, wie z. B. Zeugnisse oder Teilnahmebescheinigungen an relevanten Kursen, vorgelegt werden. Wenn man auch im Gespräch mit der eigenen Persönlichkeit punkten kann, steht einer Zusammenarbeit meist nichts im Wege. Dennoch entscheidet jeder Venture-Capitalist stets ganz individuell, sodass es keine genaue Anleitung oder Garantie geben kann, wie man einen Risikokapitalgeber ganz sicher für sein Vorhaben gewinnen kann. Optimale Vorbereitung ist aber das A und O.

Lassen Sie Ihren Businessplan vom Steuerexperten prüfen – fordern Sie jetzt unverbindliche Angebote von Steuerberatern in Ihrer Nähe an!

Risikokapitalgeber finden: Diese Möglichkeiten haben Gründer

Wer Risikokapitalgeber finden will, hat viele Möglichkeiten. Es gibt spezielle Veranstaltungen, deren Zielsetzung es ist, Venture-Capitalisten mit Unternehmern und Existenzgründern zusammenzubringen. Diese Events finden beispielsweise in regelmäßigen Abständen oder an bestimmten Tagen im Jahr statt. Eine weitere Möglichkeit, mit potenziellen Risikokapitalgebern Kontakt aufzunehmen, bietet das Internet. Dort findet man zum einen viele Online-Portale, die Gründern und verschiedenen, interessierten Risikokapitalgebern die Möglichkeit bieten, zusammenzukommen. Zum anderen gibt es Venture-Capital-Gesellschaften, die meist zu größeren Unternehmen oder Konzernen gehören und speziell dafür da sind, in interessante sowie Erfolg versprechende Geschäftsideen zu investieren. Übrigens: Risikokapitalgeber für deutsche Start-ups und Unternehmen müssen nicht zwingend aus Deutschland kommen, es können auch internationale Venture-Capital-Geber sein. Gerade das Internet bietet eine einfache Möglichkeit, mit internationalen Investoren in Kontakt zu kommen.

Wichtig: Wenn es zum Vertraglichen kommt, sollten Unternehmer und Gründer keinesfalls auf einen Anwalt des Vertrauens verzichten. Nur spezialisierte Rechtsexperten können auch komplizierte Vertragsklauseln verständlich darlegen. Dass man den vertraglichen Teil vollständig versteht ist essenziell, damit die spätere Zusammenarbeit möglichst klappt.

Benötigen Sie Hilfe eines Rechtsanwalts? Jetzt kostenlos Angebote von Rechtsexperten in Ihrer Region anfordern!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen