Zuverlässige Bestattungsunternehmen in Ihrer Nähe
1

Seriöse Bestatter

2

Schnell Angebot erhalten

3

Kostenloser Vergleich

Die Urnenbestattung – Beisetzung nach vorheriger Einäscherung

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Urnenbestattung.Als Alternative zum traditionellem Begräbnis auf einem kirchlichen Friedhof gewinnen Urnenbeisetzungen immer mehr an Bedeutung. Bereits bei über der Hälfte aller Beisetzungen in Deutschland handelt es sich um eine Form der Urnenbestattung. Vor dem Begräbnis des Verstorbenen erfolgt die Einäscherung in einem Krematorium. Für die Wahl der Begräbnisstätte stehen zahlreiche Möglichkeiten offen; besonders gefragt sind See- und Waldbestattungen.

Hier unverbindliche Angebote für die Urnenbestattung erhalten – kostenfrei!

Urnenbeisetzung: Ablauf und Grabpflege

Es ist vorteilhaft, wenn bereits zu Lebzeiten eine schriftliche Bestattungsverfügung erstellt wird, die außerdem von einem nahen Angehörigen unterschrieben ist. Aber auch im Nachhinein können Familienangehörige noch die Urnenbeisetzung wählen, um dem Verstorbenen einen würdigen Platz für die letzte Ruhe zu verschaffen. Für bestimmte Arten der Urnenbestattung kann eine Sondergenehmigung erforderlich sein, etwa im Falle der Seebestattung. Vor oder auch nach der Einäscherung kann mit einer angemessenen Trauerfeier der Abschied von der körperlichen Gestalt des Verstorbenen begangen werden.

Der Zeitpunkt der Urnenbestattung, welche auch als Feuerbestattung bezeichnet wird, kann relativ frei gewählt werden, nicht selten erfolgt diese mehrere Wochen nach der Einäscherung. In den meisten Fällen handelt es sich bei der Urnenbestattung um die Beisetzung in einem Erdgrab. Eine steigende Anzahl von Friedhöfen bietet jedoch auch sog. Kolumbarien an: In diesen oberirdischen Grabstätten werden die Urnen in ein Regal positioniert. Zu den Merkmalen, die den typischen Ablauf der Urnenbestattung kennzeichnen, gehört, dass die Beisetzungszeremonie kürzer, schlichter und weniger rituell ist als bei der traditionellen Erdbestattung im Sarg.

Ob im Wurzelwald eines ehrwürdigen Baums (Baumbestattung), im Erdreich einer schönen Wiese oder in den endlosen Weiten des Ozeans – die Urnenbestattung kann auf vielfältige Weise erfolgen, sofern man hierbei dem Friedhofszwang in Deutschland gerecht wird. Ein weiteres bestimmendes Kennzeichen von Urnenbestattungen ist, dass die Grabpflege mit weniger Aufwand verbunden ist.

Den richtigen Anbieter für die Urnenbestattung finden

Ein weiterer praktischer Vorteil der Urnenbestattung ist, dass diese im Regelfall deutlich geringere Kosten mit sich bringt als die Beisetzung des Sargs in einem traditionellen Friedhofsgrab. Zwischen den einzelnen Bestattungsunternehmen können dennoch große preisliche Unterschiede bestehen. Wir empfehlen: Wer bereits zu Lebzeiten gezielt Vorbereitungen für sein Ableben trifft, erspart seinen Angehörigen in den ersten Tagen intensiver Trauer zeitlichen und organisatorischen Aufwand. Sehr hilfreich ist es, unverbindliche Angebote verschiedener Bestatter einzuholen.

Erhalten Sie hier unverbindliche Angebote für die Urnenbestattung!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen