Zuverlässige Bestattungsunternehmen in Ihrer Nähe
1

Seriöse Bestatter

2

Schnell Angebot erhalten

3

Kostenloser Vergleich

Möglichkeiten für die Luftbestattung in Deutschland und angrenzenden Ländern

Vor der Luftbestattung wird der Leichnam eingeäschert.Wird die Asche eines Verstorbenen in der Luft verstreut, spricht man von einer Luftbestattung. Für diese Form der Naturbestattung bestehen mehrere gängige Varianten. Auf einer steigenden Zahl von deutschen Friedhöfen gibt es Aschefelder, auf denen eine anonyme Luftbestattung stattfinden kann. Auch über Wäldern und Wiesen finden Luftbestattungen statt – aufgrund der deutschen Gesetzgebung ist dies hierzulande jedoch nur in Ausnahmefällen erlaubt. Es gibt aber zahlreiche deutsche Bestatter, die eine solche Luftbestattung im angrenzenden Ausland in die Wege leiten. Erfolgt das Ausstreuen aus einem Flugzeug oder Heißluftballon heraus, handelt es sich um eine Flugbestattung. Wer diese Form der Luftbestattung in Deutschland ausführen möchte, kann dies nur über Teilen der Ost- und Nordsee.

Hier kostenlos Angebote für die Luftbestattung erhalten.

Eine Luftbestattung in die Wege leiten

Eine schriftliche Willenserklärung des Verstorbenen ist unerlässlich, damit bei der Luftbestattung alles reibungslos verläuft. In vielen Fällen ist es sogar erforderlich, diese Luftbestattungsverfügung durch einen Notar beglaubigen zu lassen. Vor der eigentlichen Luftbestattung muss natürlich eine Einäscherung im Krematorium erfolgen, worum sich der mit der Luftbestattung beauftragte Bestatter kümmern kann.

Da Luftbestattungen in Deutschland nur sehr eingeschränkt möglich sind, gibt es nur wenige Bestattungunternehmen, die als kompetente Ansprechpartner auftreten und eine Luftbestattung im Ausland in die Wege leiten. Die meisten Luftbestattungen erfolgen in Frankreich, in der Schweiz und in Tschechien (Böhmen). Aber auch in diesen Ländern sind Luftbestattungen nur in ganz bestimmten, extra hierzu ausgezeichneten Gebieten möglich.

Die Luftbestattung – nicht nur für Piloten interessant

Unter den Menschen, die sich für eine Luftbestattung entscheiden, sind naturgemäß viele Piloten: Dieser Berufsstand fühlt sich der Luft besonders verbunden; ebenso entscheiden sich zahlreiche Seeleute für eine Seebestattung auf dem Grund des Ozeans. Unabhängig hiervon nimmt die Anzahl der Luftbestattungen auch ganz im Allgemeinen stark zu. Denn die Luftbestattung ist ein schönes Sinnbild dafür, dass der Verstorbene sich durch seinen Tod von jeglichen irdischen Zwängen und seiner Erdverbundenheit gelöst, und nunmehr seinen ewigen Frieden gefunden hat.

Hier unverbindliche Angebote für die Luftbestattung einholen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen