Erfahrene Baugutachter für Ihr Anliegen

Qualifizierte Sachverständige in Ihrer Nähe

Gutachter mit zufriedenen Kunden

Unverbindliche, individuelle Angebote

Warum vor einem Immobiliengeschäft immer eine Hauskaufberatung erfolgen sollte

Eine Hauskaufberatung kann dem Interessenten alle wichtigen Vor- und Nachteile aufzeigen, die beim Kauf einer Immobilie entstehen können. Wer sich den Traum vom eigenen Haus erfüllen will, sucht sich sein zukünftiges Heim im Allgemeinen sehr gut aus. Egal ob es ein schmucker Altbau mit hohen Decken oder ein neumodisches Passivhaus ist – in jedem Fall müssen die Wände stabil, das Dach dicht und die Dämmung effizient sein. Ist eines dieser Kriterien nicht gegeben, ist es entweder an der Zeit sich nach einer anderen Behausung umzusehen oder eine Kostenaufstellung für die Renovierung anzufertigen. So oder so ist es äußerst sinnvoll, eine Hauskaufberatung von einem professionellen Baugutachter in Anspruch zu nehmen. Bei einer derartigen Beratung wird die betreffende Immobilie direkt vor Ort besichtigt und alle offenen Fragen geklärt.

Insgesamt dauert die Hauskaufberatung, inklusive einer gründlichen Begutachtung, schätzungsweise vier bis fünf Stunden. Währenddessen weist der Gutachter die Interessenten auf eventuelle Mängel hin. Auch die Schäden, welche zukünftig daraus entstehen könnten, werden im Detail dargelegt. Nach dem Rundgang und der Beurteilung aller wichtigen Funktionen des Objektes wird in einem Gespräch die weitere Vorgehensweise geklärt: Ist das Gebäude in gutem Zustand? Ergibt es Sinn das Objekt zu renovieren? Eine Hauskaufberatung ist vollumfänglich und sollte den Interessenten ohne ungeklärte Fragen zurücklassen.

Auch wenn der Interessent sich in der Immobilienbranche sehr gut auskennt, ist es eine gute Idee die Dienste eines Baugutachters in Anspruch nehmen. Die langjährige Erfahrung der Sachverständigen lässt sich selbst durch fundiertes Fachwissen nur schwer aufwiegen. Das Aufspüren von Schäden und Mängeln hat oft mehr mit Erfahrungswerten als mit festen Regeln zu tun.

Jetzt unverbindliche Angebote für eine Hauskaufberatung von Baugutachtern in Ihrer Umgebung einholen!

Was eine gute Hauskaufberatung beinhalten sollte

Bei einer anständig durchgeführten Hauskaufberatung wird dem Interessenten immer der Unterschied zwischen einem Baumangel und einem Bauschaden dargelegt: Während der Baumangel bereits von Beginn an existieren kann und nicht zwingend zu einem Schaden führt, entstehen Bauschäden oft erst mit der Zeit und haben immer die Zerstörung der Bausubstanz zur Folge. Ein nicht korrekt schließendes Fenster ist z. B. ein Baumangel, während der dadurch entstehende Schimmelfleck einen Bauschaden darstellt.

Um eine gute Hauskaufberatung zu erhalten, sollte der Gutachter mit Bedacht gewählt werden. Der Besitz der sogenannten besonderen Sachkunde ist dabei das wichtigste Kriterium. Wer als Sachverständiger dieses Kriterium erfüllt, weist nicht nur ein umfangreiches Studium, sondern auch eine jahrelange Berufserfahrung auf. Erst die damit einhergehenden Erfahrungen lassen den Baugutachter so effektiv arbeiten.

Übrigens: Des von einem Baugutachter angefertigte Befund ist übrigens nicht nur für eine Hauskaufberatung wichtig – auch der Verkäufer kann stark von einem Gutachten profitieren. Denn so findet er am besten heraus, welche Renovierungen nötig sind, um den besten Preis zu erzielen. Der Käufer freut sich indes über ein makelloses Wohnobjekt.

Jetzt eine umfassende Hauskaufberatung anfordern – holen Sie hier unverbindliche Angebote von Baugutachtern aus Ihrer Region ein!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen