Erfahrene Baugutachter für Ihr Anliegen

Qualifizierte Sachverständige in Ihrer Nähe

Gutachter mit zufriedenen Kunden

Unverbindliche, individuelle Angebote

Warum jede Baustelle einer Baubegutachtung unterzogen werden sollte

Wer eine professionelle Baubegutachtung durchführen lässt, erhält Objekte von hervorragender Qualität. Die Freude ist groß, das Traumhaus nähert sich der Fertigstellung. Anstatt dass der Käufer jedoch mit ruhigem Gemüt die letztendliche Abnahme erwartet, sollte in regelmäßigen Abständen eine gründliche Baubegutachtung vorgenommen werden. Bei einer derartigen Begutachtung wird ein Sachverständiger die gesamte Baustelle auf Herz und Nieren prüfen und alle festgestellten Mängel und Schäden minutiös festhalten. Wenn bei einer Bauinspektion tatsächlich größere Probleme aufgedeckt werden, ist der Geschädigte zunächst oft wie vom Donner gerührt. An dieser Stelle eine Entwarnung: Je früher ein Schaden festgestellt wird, desto leichter lässt er sich im Allgemeinen beheben. Dabei gibt es einen Unterschied zwischen einem Baumangel und einem Bauschaden.

Ein Mangel beruht zumeist auf fehlerhafter Arbeit und kann jahrelang unentdeckt bleiben. Ein Schaden andererseits entspringt einem Mangel und hat weitaus direktere und dramatischere Auswirkungen. Kommt bei einer Baubegutachtung heraus, dass die Dämmung nicht stark genug ist, stellt das z. B. einen Mangel dar. Führt die geringe Dämmung während Stillstandszeiten zu Feuchtigkeitsschäden im Wandbereich, ist hingegen ein Schaden entstanden. Die Reparaturkosten beider Varianten lassen sich durch eine regelmäßige Baubegutachtung stark einschränken oder völlig vermeiden.

Die Kosten einer Baubegutachtung lohnen sich nicht nur, damit der Käufer im Anschluss besser schlafen kann – eine Baustelle, auf der keine einzige Bauinspektion durchgeführt wird, lädt den Baupfusch geradezu ein. Böswilligkeit hat damit nichts zu tun, doch auch das beste Bauunternehmen kann nicht zu jeder Zeit alle Eventualitäten abdecken. Professionelle Baugutachter weisen den Ausführenden auf alle Versäumnisse hin, sodass der Bau ohne größere Vorfälle voranschreiten kann.

Jetzt unverbindliche Angebote für eine Baubegutachtung von Baugutachtern in Ihrer Umgebung einholen!

Eine Baubegutachtung ist auch für den Ausführenden eine große Hilfe

Auch der Ausführende profitiert erheblich von einer fachmännischen Baubegutachtung. Gesetzt den Fall, dass ein Mangel erst spät entdeckt wird und der Käufer in einem Rechtsstreit den Sieg davonträgt, zahlt das Unternehmen oft empfindliche Summen, um den Fehler wieder gutzumachen. Werden Mängel gleich nach der Installation entdeckt, ist die zusätzliche Arbeit zwar ärgerlich – sie erspart allen Beteiligten jedoch eine Menge Kosten und Zeit. Ein knapper Zeitplan und ein limitiertes Budget führen dazu, das Bauunternehmen grundsätzlich sehr dankbar für jeden rechtzeitig gemeldeten Fehler sind. Eine regelmäßige Baubegutachtung führt also zu einem raschen und präzisen Fortschritt der Bauarbeiten.

Die während einer Baubegutachtung durchgeführten Leistungen beinhalten neben der Kontrolle von Statik und Baukonstruktion vor allem baudynamische Berechnungen und die Kontrolle der Rohr- und Leitungsverlegung. Wenn die Baubegutachtung von Anfang an erfolgt, sind oft auch die eigentliche Ausschreibung und die gesamte Güteüberwachung enthalten.

Jetzt eine umfassende Baubegutachtung anfordern – holen Sie hier unverbindliche Angebote von Baugutachtern aus Ihrer Region ein!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen