Autopflege in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Lackversiegelung

Lackversiegelung zum Schutz vor Witterungs- und Umwelteinflüssen. Eine Lackversiegelung soll nicht nur dazu führen, dass der Autolack glänzt, spiegelglatt ist und dieser Glanz lange erhalten bleibt. Mit der Versiegelung wird der Lack in erster Linie vor Witterungs- und Umwelteinflüssen geschützt – und das über einen möglichst langen Zeitraum. Damit der Schutz einer Lackversiegelung richtig wirken kann, muss diese fachgerecht aufgetragen werden. Das Auftragen der Versiegelung benötigt eine gründliche Vorbereitung und Aufarbeitung des Lackes. Deshalb sollte die Lackversiegelung an einem Fahrzeug von einem professionellen Fahrzeugaufbereiter durchgeführt werden.

Auch interessant: So arbeitet eine Kölner Fahrzeugaufbereitung – das Unternehmensporträt.

Lackversiegelung beim Profi – warum?

Ein qualifizierter Autoaufbereiter verfügt nicht nur über mehr Erfahrungen in der Lackversiegelung, er hat auch die geeigneten Werkzeuge und Produkte zur Hand, um den Autolack optimal zu schützen. Bei der Versiegelung geht es aber nicht nur um den richtigen Lackschutz, auch die Lackpflege und Lackaufbereitung spielen dabei eine Rolle.

Erhalten Sie jetzt kostenlos unverbindliche Angebote für Lackversiegelung in Ihrer Region!

Bevor die Lackversiegelung aufgebracht werden kann, reinigt und poliert der Fachmann den Autolack in mehreren Schritten. Diese Lackreinigung ist mit viel Aufwand verbunden. Jedoch erreichen erfahrene Fahrzeugaufbereiter bereits bei der Lackaufbereitung erstaunliche Ergebnisse. Erst wenn die Oberfläche des Autolackes nach mehrmaliger Reinigung und Politur makellos glatt ist, wird die Versiegelung aufgetragen.

Welche Lackversiegelung ist am besten geeignet?

Diese Frage beantworten Fahrzeugaufbereiter ganz unterschiedlich. Einige schwören noch immer auf herkömmliches Autowachs, während für andere Aufbereiter die neuere Nanotechnologie die beste Lackversiegelung ist. Die Nanoversiegelung soll länger halten als der herkömmliche Wachs und den Autolack vor Verwitterung und Ausbleichen schützen. Doch ein dauerhaftes Allheilmittel gegen Schmutz auf dem Lack ist auch diese Versiegelung nicht. Nichtsdestotrotz vereinfacht jede Lackversiegelung das Reinigen des Autolackes enorm – auch auf lange Sicht.

Wie lange hält der Schutz?

Wie lange eine Lackversiegelung hält, hängt ganz von den Bedingungen ab, denen ein Auto ausgesetzt ist, beispielsweise wo es geparkt und wie oft es benutzt wird. Natürlich hängt die Wirkungsdauer auch von dem Produkt ab, dass zur Lackversiegelung benutzt wird. Dabei gilt jedoch: Keine Lackversiegelung ist dauerhaft!

Eine vom Fachmann durchgeführte Versiegelung mit Wachs kann bis zu 6 Monaten halten. Die Lackversiegelung mit Carnaubawachs verspricht eine Wirkungsdauer von bis zu 8 Monaten. Hartwachs oder Heißwachs bringen den Autolack zwar zum Glänzen, ein optimaler Schutz stellen diese Produkte aber nicht dar. Eine Nanoversiegelung soll hingegen bis zu 2 Jahre lang wirken und den Lack nicht nur strahlen lassen, sondern ihn dank des Lotuseffektes langfristig schützen.

Der sog. Lotuseffekt, auch Lotoseffekt, bezeichnet die geringe Benetzbarkeit einer Oberfläche, ähnlich einer Lotospflanze. Das Wasser perlt in Tropfen ab und nimmt dabei alle Schmutzpartikel von der Oberfläche mit.

Nanoversiegelung

Bei der Nanoversiegelung können ein Wachs mit Nano-Partikeln oder silikatische Nano-Partikel mit Flour-Carbon-Anreicherung zum Einsatz kommen. Die Nano-Partikel, ein Verbund von mehreren tausend Molekülen, füllen durch ihre sehr feine Struktur Poren in der Lackbeschichtung aus, indem sie eine dünne, unsichtbare Schicht bilden. Diese Schicht aus Nanopolymeren glättet kleinste Unebenheiten und führt dazu, dass Schmutz, Staub und Öl nicht mehr so leicht am Autolack haften und Flüssigkeiten einfach abperlen.

Dieser Abperl- oder Lotuseffekt betrifft dann nicht nur den Lack, sondern auch die Scheiben und Felgen des Wagens, die üblicherweise auch eine Nanoversiegelung erhalten. Mit einer Nanoversiegelung lässt sich daher nicht nur der Lack leichter waschen, sondern auch einzelne Teile des Wagens. Damit die Versiegelung eines Autos mit Nano-Partikeln richtig und lange wirken kann, muss sie von einem professionellen Fahrzeugaufbereiter aufgetragen werden. Dieser kann auch beurteilen, welches Produkt das geeignetste zur Nanoversiegelung ist.

Lackversiegelung testen

Um zu testen, ob die vorhandene Lackversiegelung einen optimalen Lackschutz bietet, sollte eine Lackfläche mit einem Schwamm gereinigt und trockengewischt werden. Anschließend kann der Lack mit klarem Wasser übergossen werden. Wenn sich hohe und kleine Wassertropfen bilden, ist der Lack gut geschützt. Bilden sich hingegen flache, große Wasserlachen, ist kein Schutz mehr vorhanden.

Jetzt individuelle und unverbindliche Angebote für Lackversiegelung in Ihrer Region erhalten!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen