Aktenvernichtung in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Daten unwiderruflich löschen – mit einem Festplattenvernichter

Im Gegensatz zu vielen anderen Methoden der Datenvernichtung arbeiten Festplattenvernichter mit einer hundertprozentigen Effektivität. Sicher ist sicher. Besonders, wenn es sich um vertrauliche und interne Daten, Geheimnisse oder Passwörter handelt, geht nichts über Sicherheit. Um die Daten fremden Händen unzugänglich zu machen, genügt das einfache Löschen und Formatieren von Festplatten nicht. Mit Datenrettungsprogrammen können selbst Laien häufig wieder zügig an diese Dateien gelangen. Die einzig sinnvolle Lösung ist die Nutzung eines Festplattenvernichters. Ein Schredder ist ein solches Werkzeug, das Datenträger auch physisch vollkommen zerstört und alle Daten für immer entfernt.

Bei häufiger Nutzung eines solchen Geräts kann sich unter Umständen die Anschaffung für den Betrieb lohnen, wenn man nicht auf einen Dienstleister zurückgreifen will. Im Handel sind zahlreiche Modelle erhältlich, wie z. B. der Festplatten-Locher 0101 HDP von Ideal.

Aus einer Festplatte tausend Einzelteile machen

Anders als beim Löschen, Formatieren oder Zerkleinern mit dem Hammer kann ein guter Festplattenvernichter die Festplatten in winzig kleine Teile zerlegen. Durch das Schreddern der Festplatten wird ausgeschlossen, dass der Datenträger jemals wieder korrekt zusammengebaut werden kann. Mittels Schneidwellen aus schwerem Stahl werden die Festplatten zerquetscht und zerkleinert – ein Vorgang ähnlich dem Schreddern von Papier.

Festplattenvernichter sind effektiv und schnell

Die Vorteile eines guten Festplattenvernichters sind neben seiner hundertprozentigen Effektivität die direkte Überprüfbarkeit der Ergebnisse. Nach nur wenigen Sekunden ist das Schreddern der Festplatte abgeschlossen und das Ergebnis ist auf einen Blick sichtbar. Bei anderen Methoden der Datenvernichtung bleibt üblicherweise ein Zweifel, ob wirklich alles entfernt wurde oder ob Profis die Daten nicht doch noch irgendwie einlesen können.

Festplatten vor fremden Händen schützen

Gerade in immer technischer werdenden Zeiten ist es wichtig, eine Möglichkeit zu haben, vertrauliche Daten vor fremden Händen abzuschotten. Denn Festplatten mit Passwörtern, Zeichnungen oder wichtigen Protokollen bergen immer eine potenzielle Gefahr. Selbst wenn diese Dokumente nicht mehr genutzt werden oder überholt sind, dürfen sie häufig nicht in andere Hände gelangen. Für große Unternehmen beispielsweise ist die Nutzung eines Festplattenvernichters daher unverzichtbar.

Wer große Mengen von Festplatten zu löschen hat oder die Festplattenvernichtung als Dienstleistung anbieten möchte, kommt nicht darum herum, einen Festplattenvernichter zu kaufen. Unternehmen für Akten- und Datenträgervernichtung haben sich auf die Produktion von Festplattenvernichtern spezialisiert. Kunden dieser Unternehmen sind einerseits Unternehmen, die in hohen Stückzahlen eigene Festplatten zu entsorgen haben, andererseits aber insbesondere Dienstleistungsunternehmen, die Festplatten-Schreddern stationär oder mobil als Dienstleistung anbieten oder die Geräte selbst an Endkunden vermieten.

Haben Sie gute Empfehlungen?

Kennen Sie empfehlenswerte Unternehmen, die hier noch nicht zu finden sind?

UNTERNEHMEN KOSTENLOS EINTRAGEN