Aktenvernichtung in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Aktenschredder: So finden Sie das richtige Produkt zum guten Preis

Ein Aktenschredder gehört in jedes Büro. Ob für Zuhause oder das Büro, ein guter Aktenschredder gehört zur Grundausstattung eines jeden Arbeitsplatzes. Auch wenn dem Aktenschredder, oft Akten- oder Papiervernichter genannt, meist keine besondere Bedeutung beigemessen wird, sollte jeder Wert auf ein solches Gerät legen. Denn Dokumente, die persönliche Daten oder gar vertrauliche Informationen enthalten, sollten stets mit der gebotenen Umsicht entsorgt werden. Im Sinne der Datensicherheit sollten alle Unterlagen je nach Inhalt mit einem Aktenschredder mit der entsprechenden Sicherheitsstufe vernichtet werden. Zu diesem Zweck sollte man sich eingehend informieren, bevor man einen Aktenvernichter kauft. Neben der Sicherheitsstufe sollte natürlich auch auf sonstige Ausstattungsmerkmale geachtet werden. Dazu gehört beispielsweise die Möglichkeit, neben Papier auch weitere Datenträger wie CDs und DVDs oder Bankkarten zu vernichten.

Diese Funktionen sind bei einem Aktenschredder besonders wichtig

Wer vor der Aufgabe steht, einen Schredder für Datenträger zu kaufen, sollte sich zunächst überlegen, wie genau der individuelle Bedarf ausfällt. Das heißt: Wie oft müssen welche Mengen an Papier vernichtet werden? Sollen außer Papier noch andere Arten von Datenträgern geschreddert werden? Wie viele Personen benutzen den Aktenvernichter? Benötigt man einen Aktenschredder lediglich für den privaten Bedarf, genügt in aller Regel ein einfaches und günstiges Gerät. Doch auch hier empfiehlt sich meist ein Aktenvernichter mit der Sicherheitsstufe 3, denn damit können nicht nur Dokumente mit personenbezogenen Daten wie etwa Versicherungsschreiben etc. vernichtet werden, sondern auch Unterlagen mit besonders heiklen Inhalten, z. B. Kontoauszüge.

Ein weiteres wichtiges Kriterium, wenn man einen Schredder kaufen möchte, ist die Häufigkeit mit der Benutzung. Wer täglich Dokumente zu vernichten hat und nicht ständig den Auffangbehälter des Gerätes leeren möchte, sollte beim Kauf darauf achten, einen Aktenschredder mit einem ausreichenden Volumen zu wählen. An dieser Stelle ist es auch nicht unwichtig, die Kapazität pro Vernichtungsvorgang zu bedenken. Die meisten Aktenvernichter haben eine Kapazität von 5 bis 10 Blatt Papier pro Durchlauf. Wer also immer mal wieder größere Mengen an Dokumenten zu vernichten hat, sollte auf ein Gerät zurückgreifen, das möglichst viele Seiten auf einmal erfassen kann, wodurch viel Zeit gespart werden kann.

Günstiger Aktenschredder für das Heimbüro: Geha Aktenvernichter Home & Office X7CD

Aktenschredder: Geha Aktenvernichter Home & Office X7CD bietet eine gute Grundausstattung.Ein empfehlenswertes Produkt für die private Verwendung ist der Geha Aktenvernichter Home & Office X7CD. Dieser Aktenschredder kann nicht nur mit einem niedrigen Preis punkten, sondern auch eine gute Ausstattung bieten. Bis zu 7 Blatt Papier können mit dem Aktenvernichter auf einmal geschreddert werden, sodass selbst eine stärkere Benutzung kein Problem darstellt. Auch der Auffangbehälter mit 18 Litern Volumen, ist auf einen regelmäßigen Gebrauch ausgelegt. Für den privaten Gebrauch ist außerdem die zusätzliche Möglichkeit geeignet, CDs, DVDs sowie ec- und Kreditkarten zu vernichten. Dank der Sicherheitsstufe 3 können mit diesem Aktenschredder auch Dokumente mit sensiblen Inhalten bedenkenlos vernichtet werden.

Hochwertiger Aktenschredder und ideal für die häufige Verwendung: Genie 550 MXCD

Genie 550 MXCD: Zuverlässiger Bürohelfer mit hoher Sicherheitsstufe.Für die private Nutzung kann es manchmal sinnvoll sein, einen Aktenschredder zu wählen, der nicht nur eine höhere Sicherheitsstufe, sondern auch einen größeren Auffangbehälter bietet. Das Modell Genie 550 MXCD ist mit seinem Volumen von 25 Litern bestens geeignet, wenn eine häufigere Nutzung wahrscheinlich ist und verfügt außerdem über die Sicherheitsstufe 4. Auch bei diesem Aktenvernichter lassen sich problemlos CDs zerkleinern und zahlreiche Funktionen wie etwa die Start-/Stopp-Automatik oder die Rücklauffunktion ergänzen die umfassende Ausstattung. Auch wenn der Preis für diesen Aktenschredder etwas höher liegt, zahlt sich die Investition in der Regel aus und wird mit einem erhöhten Bedienungskomfort belohnt.

Alternativen zum Aktenschredder

Fallen zu einem Zeitpunkt größere Mengen an Dokumenten und Akten an, die ordnungsgemäß und sicher vernichtet werden sollen, kann es sich unter Umständen wiederum lohnen, einen Dienstleister mit der Aktenvernichtung zu beauftragen. Ein solches Unternehmen übernimmt den gesamten Vernichtungsvorgang von der Abholung der Akten bis zur Entsorgung der zerkleinerten Reste. Insbesondere wenn es um geschäftliche Unterlagen mit internen und geheimen Daten geht, kann eine solche Lösung sinnvoll sein, um eine datenschutzrechtlich einwandfreie Vernichtung sicherzustellen. Oft werden in Betrieben Geschäftsunterlagen wie Rechnungen, Jahresabschlüsse oder sonstige betriebswirtschaftlichen Unterlagen nach Ablauf der vorgeschriebenen Aufbewahrungszeit zur professionellen Vernichtung übergeben. Besonders wenn es um größere Volumen an Daten geht, kann das nicht nur Platz, sondern vor allem auch Personalressourcen sparen.

Haben Sie gute Empfehlungen?

Kennen Sie empfehlenswerte Unternehmen, die hier noch nicht zu finden sind?

UNTERNEHMEN KOSTENLOS EINTRAGEN